JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Sonderschau Prix Lignum

Auf rund 120m2 Fläche am Stand 1.111 zeigt der Prix Lignum 2018 die eingereichten und prämierten Objekte aus allen Regionen. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Prix Lignum 2018 Holz ist jedem Massstab gewachsen

 

Zukunftsweisende Arbeiten mit Holz bekannt machen, das ist das Ziel des Prix Lignum. Der Preis wurde im September 2018 zum vierten Mal seit 2009 gesamtschweizerisch verliehen. Zugelassen waren Bauwerke, Innenausbauten, Möbel und Kunstwerke aus der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 28. Februar 2018 fertiggestellt wurden.

 

Gold, Silber und Bronze national

Unter 15 Rängen aus fünf Grossregionen vergab die Jury drei nationale Preise. Gold ging 2018 an die Bergstation Chäserrugg im Toggenburg SG, Silber an das Bürogebäude S22 auf dem Areal Suurstoffi in Rotkreuz ZG und Bronze an die Langhäuser im Freilager-Areal Zürich ZH.

Leider hat es keines der 58 eingereichten Projekte der Region Mitte (deutsche Teile der Kantone Bern, Wallis und Fribourg) an die nationale Spitze geschafft. Trotzdem konnte die Jury drei Ränge sowie zwei Auszeichnungen vergeben.

 

Eine «Kathedrale der Arbeit» als Regionalgewinnerin

Mit dem 1. Rang der Region Mitte würdigt die Jury die neue Produktionshalle der BLS in Bönigen, bei welcher die Bauherrschaft in grossem Massstab und Konsequenz auf Holz setzte. Dieses Objekt ist zudem einer der Preisträger des Sonderpreises Schweizer Holz, welcher national an insgesamt vier Projekte verliehen worden ist, um den vorbildlichen Einsatz von Schweizer Holz zu würdigen.

Der 2. Regional-Rang ging an den Mehrfamilienhaus-Ersatzneubau am Ferdinand-Hodler-Weg in Thun. Der Architekt ersetzte das Hüsli seines Grossvaters durch ein Haus; wo vorher eine Familie wohnte, gibt es nun vier 3½-Zimmer-Wohnungen. Die Möbelkollektion Lorraine in der gleichnamigen Kindertagesstätte ehrte die Jury mit dem 3. Rang und je eine Anerkennung ging an den Innenausbau einer Ferienwohnung in Adelboden und an die Erweiterung eines Zweifamilienhauses in Bern.

Die Wanderausstellung der Region Mitte zeigt zudem die nationalen und regionalen Preisträger sowie sämtliche Projekteingaben der Region. Der nächste Termin: Hausbau- und Immo-Messe Thun, weitere Termine unter www.prixlignum.ch.

Bild: BLS, Fotograf: Thomas Telley

Bild Thun: Bart&Buchhofer Architekten AG, Fotograf: Christian Helmle

Bild: Initiative Holz Bern, Fotograf: Thomas Lüthi

Patronatspartner / Sponsoren